Wir trauern um Frauenministerin Sabine Oberhauser

bali lotus2

 

Mit vielen anderen sind wir tief betroffen über den viel zu frühen Tod von Bundesministerin Sabine Oberhauser. Auch wir verlieren nicht nur eine Frauenministerin, mit der wir als Dachverband österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen noch gerne viele gemeinsame Schritte gegangen wären, kämpferisch und humorvoll, für eine gleichberechtigte Gesellschaft. Wir verlieren auch einen Menschen, eine Frau, die uns Vorbild war, mit ihrem Engagement aber auch ihrem Mut, ihrer Tapferkeit und ihrer Herzlichkeit. Viel zu kurz war die Zeit, da wir mit ihr gemeinsam „etwas auf die Beine stellen“ konnten, Kampagnen, Aktionen oder Veranstaltungen planen und umsetzen hätten können. Wir werden uns aber immer an sie erinnern und im Andenken an sie weiter arbeiten.Unsere Anteilnahme gilt den Angehörigen von Sabine Oberhauser, unser aufrichtiges Beileid aber auch ihren Kolleginnen und Kollegen, den WeggefährtInnen dieser herausragenden Politikerin.

Zusätzliche Informationen